Dr. Patatzki für Sie im Kreistag Rhein-Kreis Neuss

RP-Online: “Eklat um Braunkohle-Resolution” im Kreistag

26. März 2015 Rhein-Kreis Neuss

“Kreistag: Eklat um Braunkohle-Resolution”

In heftigem Streit und dem Abgang von SPD, Grünen, Linken, Piraten und Die Aktive endete im Kreistag der Versuch, mit einer Resolution gegen die Pläne von Minister Gabriel zu protestieren, nach denen die Kraftwerke vor dem Aus stehen. Von Frank Kirschstein

Zur beabsichtigten Reform der Polizeiarbeit in NRW

AfD-Abgeordnete sehen kein Zuwachs an Sicherheit durch Zusammenlegung von Kreis-Polizeibehörden

Sicherlich gehört die Konsolidierung öffentlicher Haushalte zu den Kernforderungen der Alternative für Deutschland. Dennoch bedeutet nicht jede Zusammenlegung von Behörden zwangsläufig auch eine Kostenersparnis bei gleich bleibender Versorgungslage. So sind wir sehr skeptisch, ob durch die zur Zeit diskutierte Zusammenlegung der Kreis-Polizei-Behörden eine nennenswerten Kostendämpfung erzielt werden könne. Zum einen verursacht jede Neuorganisation auch Folgekosten und ein Landrat als Chef der Kreispolizeibehörde verursacht in dieser Funktion nun mal keinen personellen Mehraufwand.

Sehr bedenklich ist allerdings der Umstand, dass durch eine Zusammenlegung der Kreispolizeibehörden die Verwurzelung der Polizeiarbeit im Kreisgebiet beeinträchtigt werden kann. Dadurch wird nur die Sicherheitslage im Rhein-Kreis Neuss weiter beeinträchtig. Schließlich spricht der aktuelle Sicherheitsbericht des Rhein-Kreises Neuss eine klare Sprache:

Auch weiterhin ist die Aufklärungsquote bei Eigentumsdelikten erschreckend gering und die Zahl der Zwischenfälle, zum Beispiel der Fahrraddiebstähle, hat besorgniserregend zugenommen.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rhein-kreis/fahrraddiebstaehle-im-kreis-nehmen-stark-zu-aid-1.4940704

siehe NGZ-Pressebericht und Kriminalstatistik: zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken

WP_20150311_09_38_20_Pro

WP_20150313_10_04_07_Pro

Baugenehmigung für den neuen Sportplatz Knechtsteden

SPORTPLATZ KNECHTSTEDEN:

Eine gute Entscheidung, die Schulsportanlage in Knechtsteden nach über 50 Jahren zu erneuern. Initiiert wurde dieses Vorhaben über den Sportausschuss des Kreis Neuss, dem auch die AfD zugestimmt hatte!

Gestern übergab die Stadt die Baugenehmigung für die neue Schulsportanlage an den Rhein-Kreis Neuss. Damit können die Arbeiten alsbald beginnen. Geplant ist, dass die Anlage zum neuen Schuljahr im Spätsommer fertig ist.
rp-online.de|Von Klaus D. Schumilas